EasyPeasy LowCarb-Käsekuchen

Dieses Rezept ist:

  • Glutenfrei
  • LowCarb
  • LowCalorie

Du brauchst für 12 Portionen:

  • 1kg Speisequark
  • 3 EL Zitronen- oder Limettensaft
  • 5 Eier (Größe M)
  • 2 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • Etwas Süßstoff (4-5 Tropfen) oder 100g Xylit

Und so gehts:

  • Bevor du überhaupt anfängst, heizt du den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vor und fettest eine Springform (26cm) ein.
  • Dann legst du los mit dem Teig: Quark, Zitronensaft, Eier und Puddingpulver verrührst du zu einer glatten Masse und schmeckst diese mit Süßstoff oder Xylit ab – je nach dem wie süß du deinen Kuchen magst, kannst du die Menge natürlich variieren und individuell anpassen.
  • Gib den Teig in die vorbereitete Form und streiche ihn möglichst glatt.
  • Für 55 Minuten darf der Kuchen jetzt im Ofen verweilen und sich zu einer leckeren Kleinigkeit entwickeln.
  • Nach dem Backen solltest du den Kuchen unbedingt erst mindestens 1 Stunde auskühlen lassen, bevor du ihn aus der Form nimmst, damit er dir nicht kaputt geht. Noch besser schmeckt er, wenn du ihn dann für 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellst.

Tipp: Schau ab und an nach dem Kuchen, während er im Ofen ist, damit er dir nicht zu dunkel wird. Fängt er an an den Rändern oder obenauf ins braune überzugehen, einfach mit Alufolie abdecken und weiterbacken.

Idee: Magst du deinen Käsekuchen lieber fruchtig? Kein Problem – einfach Obst nach Wahl oder abgetropftes Dosenobst vor dem Backen auf den Teig geben oder in den Teig einarbeiten – dir sind keine Grenzen gesetzt.

[yasr_visitor_votes]
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.