Süßkartoffel-Gemüse-Curry

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • LowCarb
  • Vegan
  • Vegetarisch

Du brauchst für 2 Portionen:

  • 2 Süßkartoffeln (ca. 500g)
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 2 Möhren
  • 1 gelbe Paprika
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Currypulver
  • 200ml Kokosmilch
  • 3 EL Mandelmilch
  • frischer Koriander
  • 1 EL Kokosöl
  • nach Belieben Ingwer und Zitronengras

Und so gehts:

  • Zuerst schnibbelst du das Gemüse in Streifen oder Würfel – so wie es dir am besten gefällt :) Währenddessen kannst du schon mal das Kokosöl in der Pfanne erhitzen.
  • Gib nun zuerst die Zwiebel in die Pfanne und brate diese glasig.
  • Als nächstes kommen die Süßkartoffeln dazu, die du kurz anschwenkst und mit Salz & Pfeffer würzt.
  • Weiter geht’s mit dem restlichen Gemüse: Ab in die Pfanne und circa 5 Minuten alles anbraten, damit eine leichte Bräunung entsteht.
  • Jetzt kommen Ingwerpulver, Zitronengras (wenn du magst) und Currypulver dazu. Alles ordentlich unterrühren und dann mit circa 150 ml Wasser ablöschen.
  • Lass alles circa 5 Minuten einköcheln und gib dann die Kokosmilch dazu. Weitere 5-10 Minuten köcheln lassen und dann kommt noch die Mandelmilch in die Pfanne, damit am Schluss noch etwas Soße übrig bleibt.
  • Nach nochmal circa 5 Minunten kannst du dann das Zitronengras wieder rausfischen (vorausgesetzt du hast welches hineingegeben) und nochmal nachwürzen, je nachdem wie intensiv würzig du dein Curry gerne magst.
  • Erst ganz am Schluss hackst du den Koriander und gibst ihn in allerletzter Minute ins Curry, damit er sein Aroma und seine Vitamine nicht verliert.
  • Guten Curry-Hunger!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.