Bayerischer Krautsalat

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • LowCarb
  • LowCalorie
  • Vegan
  • Vegetarisch

Du brauchst für 3-4 Portionen:

Und so gehts:

  • Zuerst schneidest du den Weißkohl in ganz feine, dünne Streifen – alternativ kannst du ihn auch hobeln.
  • Gib dann das Salz an den Kohl und knete es gut ein.
  • Verrühre nun Essig, Öl, Pfeffer, Kümmel und Xucker miteinander und gib das Gemisch über den Kohl.
  • Vermenge alles gründlich miteinander (am besten du knetest alles auch etwas mit den Händen durch, so bekommt der Kohl noch mehr Geschmack) und decke den Krautsalat dann mit Klarsichtfolie ab.
  • Jetzt stellst du den Salat für mindestens 1 Stunde kalt, damit er gut durchziehen kann (am besten schmeckt er nach 3-4 Stunden)
  • Nach dem Durchziehen rührst du noch einmal gut um und dann kannst du ihn servieren.

Der Krautsalat passt super zu Braten, Burger oder Gegrilltem. Aber auch als Ergänzung in bunten, gemischten Salaten macht er sich super.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.