Low Carb Engelsaugen / Hussarenkrapferl

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • LowCarb
  • Vegetarisch

Du brauchst für 20-30 Portionen:

Und so gehts:

  • Zuerst lässt du Butter in der Mikrowelle ganz leicht weich werden, damit du dann den Teig besser kneten kannst.
  • Vermisch nun also Mandelmehl, weiche Butter, Xucker und Vanille-Essenz zu einem glatten Teig (am besten knetest du ihn mit den Händen nach).
  • Forme nun kleine, gleichgroße Kugeln (wenn der Teig noch klebrig ist wegen der weichen Butter, bemehle deine Hände mit etwas Mandelmehl) und lege diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Drücke die Kugeln nun ganz leicht mit der Hand etwas flach und mit einem Holzstöckchen oder einem Stift in die Mitte jeder flachgedrückten Kugel eine etwas tiefere Mulde, in die dann nachher die Marmelade kommt
  • Backe die Plätzchen nun bei 180 Grad circa 10 Minuten lang im Ofen – sie sollten auf keinen Fall zu dunkel werden. Nach dem Backen nimmst du die Engelsaugen aus dem Ofen und lässt sie vollständig auskühlen.
  • Sind die Plätzchen erkaltet, kommt die Marmelade zum Einsatz. Erwärme circa 5-6 EL in einer Tasse in der Mikrowelle ganz kurz, sodass sie leicht flüssig wird und gib dann jeweils die entsprechende Menge in die Mulden der Engelsaugen. Nun noch die Marmelade festwerden lassen und schon kannst du bedenkenlos schlemmen.

Variante: Alternativ kannst du Marmelade auch bereits vor dem Backen in die Mulden geben. Dann musst du aber sehr stark aufpassen, dass die Marmelade nicht anbrennt und auch nicht anfängt überzulaufen beim Backen. Selbstverständlich kannst du auch andere Sorten Marmeladen nehmen. Eine tolle zuckerfreie Auswahl findest du bei LowcarbLeckereien

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.