Chili con Carne im Brötchen

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • 15-Minuten-Rezept
  • Etwas Besonderes

Du brauchst für 1-2 Portion:

Und so gehts:

  • Gib den Inhalt des Jarmino-Glases in einen Kochtopf und erhitze ihn langsam.
  • Die Tomaten schneidest du in kleine Würfel und gibst sie gleich mit in den Topf.
  • Sobald alles leicht köchelt gibst du Hefe- und Kartoffelflocken sowie die Gewürze dazu und lässt alles 3 min. bei mittlerer Temperatur etwas andicken.
  • Dann rührst du den Frischkäse unter und reduzierst die Hitze auf die kleinste Stufe.
  • Schneide nun vom Brötchen den Deckel ab (nur eine ganz dünne Scheibe) und höhle sie aus (das innere nicht wegschmeißen – das kannst du nachher schön ins Chili stippen!). Achte darauf, dass du nicht zu viel vom Rand mitnimmst, sonst läuft dir nachher dein „Topf“ aus :) In den Ecken darf ruhig etwas mehr Innenleben drin bleiben!
  • Fülle dann Chili in das Brötchen bis es voll ist. Und schon kannst du es dir schmecken lassen :)

Den Rest kannst du entweder separat in einen Teller geben, oder einfach wenn das Brötchen leer ist, in einer zweiten Runde einfüllen :) Oder du nimmst einfach ein zweites Brötchen, wenn du großen Hunger hast oder Teilen magst :)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.