Fruchtiger, warmer Rotkohl-Linsensalat

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • LowCarb
  • Vegan
  • Vegetarisch

Du brauchst für 2-3 Portionen:

  • 500g Rotkohl
  • 150g Tellerlinsen
  • 1 großer Apfel (Sorte Boskoop oder Gala)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 EL Xucker
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 EL Balsamico
  • 3 EL Apfelsaft
  • Salz, Pfeffer
  • 40g Cashewkerne

Und so gehts:

  • Zuerst bereitest du die Linsen nach Packungsanweisung zu (20-30 Minuten in doppelter Menge Wasser köcheln und erst am Schluss salzen!!)
  • In der Zwischenzeit schnibbelst du die Zwiebel in ganz kleine Würfel und den Rotkohl in sehr feine Streifen.
  • Erhitze dann das Kokosöl und brate zuerst die Zwiebel scharf daran an und gib dann ach 3 Minuten den Rotkohl dazu. Die Hitze reduzierst du dann sofort auf mittlere Stufe.
  • Während der Kohl etwas schmort, schneidest du den Apfel in feine Streifen (die Schale kannst du dabei ruhig dranlassen).
  • Gib nun Senf, Xucker udn ordentlich Salz und Pfeffer an den Kohl sowie den Balsamico. Rühre alles gut unter (der Senf sollte keine Klumpen mehr bilden, sondern sich gleichmäßig verteilen bzw. auflösen – zur Not einen EL Wasser dazugeben) und lass es ein paar Minuten ziehen.
  • Die Linsen sollten in der Zwischenzeit langsam fertig gegart sein. Gib sie zusammen mit den Apfelstreifen und dem Saft zum Kohl und hebe sie vorsichtig unter. Nun noch 5-8 Minuten ziehen lass und ggf. nachwürzen.
  • Zu guter Letzt röstest du nur noch die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett von allen Seiten kurz an (vorsicht – brennen schnell an), so dass sie eine leichte Bräune bekommen.
  • Verteile nun den Rotkohl-Linsen-Salat auf Teller und gib die frisch gerösteten Cashews darüber und schon kannst du schlemmen.

Variation: Dazu passt natürlich auch ein Stück Fleisch jeglicher Art, Fisch oder Garnelen sowie Tofu

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.