Hähnchen auf Grünkohl-Gemüse

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • LowCarb

Du brauchst für Portionen:

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 300g Grünkohl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Zucchini
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1 Avocado
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Xucker light *
  • Salz und Pfeffer
  • evtl. etwas Sojasauce

Und so gehts:

  • Zuerst wäscht du das Fleisch kurz unter kaltem Wasser ab und tupfst es anschließend trocken. Dann würzt du es mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer. Reibe die Gewürze richtig schön in das Fleisch.
  • Erhitze einen EL Kokosöl und brate zunächst das Fleisch von beiden Seite scharf an (2-3 Minuten pro Seite). Dann reduzierst du die Hitze auf mittlere Temperatur und lässt das Fleisch nur ein paar Minuten von jeder Seite weiterbraten, bis es durch ist (Drucktest!). Dann nimmst du die Pfanne vom Herd und lässt das Hähnchen nachruhen.
  • In der Zwischenzeit schälst du Karotten und schneidest sie, genauso wie Paprika und Zucchini, in grobe Stücke. Die Zwiebel würfelst du fein und den Knoblauch hackst du.
  • Setze etwas Wasser auf und blanchiere darin, sobald es kocht, den Grünkohl (davor etwas hacken) für 2 Minuten und schrecke ihn dann mit eiskaltem Wasser ab, damit er die Farbe nicht verliert.
  • Erhitze nun das restliche Kokosöl und brate zuerst die Zwiebel darin an bis sie glasig ist. Gib dann Karotten, Paprika und Knoblauch dazu und dünste alles für 3 Minuten weiter. Nun die Zucchini mit in die Pfanne geben und erneut 3 Minuten dünsten. Würze alles mit Zitronensaft, Xucker, Salz und Pfeffer nach Belieben. Dann kommt der Grünkohl mit in die Pfanne. Reduziere nun die Hitze auf kleine Flamme und lass alles ein paar Minuten ziehen. Ggf. würzt du dann etwas nach und gibst noch einen Schuss Sojasauce dazu – das ist aber optional.
  • Jetzt musst du nur noch die Avocado halbieren, das Fruchtfleisch auslösen und in Würfel schneiden.
  • Richte nun zuerst Gemüse auf einem Teller an, gib darauf das Hähnchenfleisch und toppe alles mit Avocadowürfel.
  • Wenn du magst kannst du noch etwas Zitrone drüber träufeln oder frisches Meersalz drauf streuen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.