Kartoffel-Zucchini-Suppe mit Dill

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Vegan
  • Vegetarisch

Du brauchst für 2 Portionen:

Und so gehts:

  • Zuerst schälst du die Kartoffeln und auch die Zucchini. Beides schneidest du dann in grobe Würfel.
  • Erhitze das Kokosöl in einem Topf und brate Kartoffeln und Zucchini darin scharf an.
  • Nach 2 Minuten löscht du beides mit der im Wasser eingerührten Gemüsewürzpaste ab und reduzierst auf mittlere Hitze.
  • Lass nun alles gemächlich für circa 15 Minuten vor sich hin köcheln.
  • Ist die Kochzeit um, gibst du Zitronensaft, Soja Cuisine und Pfeffer nach Geschmack dazu. Alles noch einmal kurz aufkochen.
  • Bevor du pürierst, kommen noch die Hefeflocken in den Topf und dann darf gemixt werden, bis eine glatte Konsistenz entstanden ist.
  • Wenn dir die Suppe zu dick  ist, gibst du noch etwas Brühe dazu, ist sie dir zu flüssig, kannst du mit etwas Johannisbrotkernmehl andicken.
  • Erst jetzt rührst du den Dill in die Suppe und schon kann serviert und genossen werden.

Für alle nicht Veganer / Vegetarier: Auch ein paar Streifen Räucherlachs machen sich hervorragend dazu.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.