Kürbis-Karotten-Cremesuppe mit Ingwer

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • LowCarb
  • Vegan
  • Vegetarisch

Du brauchst für 2 Portionen:

  • ca. 600g Hokkaido Kürbis
  • 2-3 Karotten (ca. 250g)
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 4cm Ingwer
  • 1 EL Kokosöl
  • 100ml Kokosmilch
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 TL Ingwerpulver *
  • 1 TL grober Pfeffer

Und so gehts:

  • Zuerst schnibbelst du Kürbis und Karotten in grobe Stücke, den Ingwer würfelst du so fein du kannst.
  • Brate alle 3 Zutaten im heißen Kokosöl scharf für circa 3 Minuten an und gieße dann mit der Brühe auf.
  • Nun lässt du den Ansatz für circa 15 Minuten vor sich hin köcheln.
  • Ist die Kochzeit um, gibst du die Kokosmilch und den groben Pfeffer mit in den Topf und pürierst alles gut durch, sodass eine möglichst glatte, homogene Suppe entsteht. Eventuell musst du an dieser Stelle noch etwas nachsalzen, je nachdem wie salzig du es gern hast und wie viel Salz die Brühe schon mit sich gebracht hat.
  • Vermenge die gemahlenen Mandeln mit dem Ingwerpulver und gib sie als Topping oben auf die Suppe! Guten Apettit!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.