Ofengemüse mit Hähnchen auf Tomaten

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • LowCarb
  • LowCalorie

Du brauchst für 2 Portionen:

  • 1/2 Hokkaidokürbis
  • 200g Blumenkohl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Kartoffel
  • 250g Hähnchenbrustfilet
  • 5 reife Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Xucker *
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL getrockneter Basilikum

Und so gehts:

  • Zuerst geht es dem Gemüse an den Kragen: schneide den Kürbis in schmale Spalten, die Kartoffel in dünne Streifen, die Zwiebel in Achtel und den Blumenkohl in kleine Röschen. Den Knoblauch hackst du grob.
  • Mariniere das Gemüse mit 2 EL Olivenöl, Paprikapulver, Knoblauch und Rosmarin (dazu die Nadeln vom Zweig abstreifen) und gib alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Nun ab in den Ofen – für circa 20 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze
  • Währenddessen machst du dich an das Fleisch: Schneide es in gleichgroße Stücke und würze es nach deinem Geschmack oder einfach nur mit Salz und Pfeffer.
  • Brate es in heißen Kokosöl scharf von beiden Seiten an – circa 2-3 Minuten von jeder Seite – und packe es dann in Alufolie zum Nachruhen.
  • In der gleichen Pfanne erhitzt du nun leicht das restliche Olivenöl (nicht zu heiß) und schmelzt darin die Tomaten an, die du davor in grobe Würfel schneidest.
  • Wenn die Tomaten langsam anfangen zu „schmelzen“ rührst du Tomatenmark und Xucker unter und schmeckst alles ordentlich mit Salz und Pfeffer. Auch der getrocknete Basilikum kommt nun dazu. Lass alles bei geringer Hitze noch circa 5 Minuten einköcheln und nimm dann die Pfanne von der Herdplatte.
  • Inzwischen sollte auch das Gemüse im Ofen fertig sein, sodass du anrichten und es dir schmecken lassen kannst.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.