Spicy Curry mit Fruchtnote

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei

Du brauchst für 2 Portionen:

  • 150g Reis
  • 1 Glas Little Lunch Kürbis-Mango
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Karotte
  • 150g Brokkoli
  • 6cm Ingwerwurzel
  • 1 Petersilienwurzel
  • 100g Mango
  • 150g Hähnchenfilet
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Madras Curry

Und so gehts:

  • Koche den Reis nach Packungsanweisung im Reiskocher oder Topf.
  • Schneide das Fleisch in mundgerechte Stücke und brate es in 1 TL Kokosöl sehr scharf, aber nur kurz an. Nimm es dann aus der Pfanne und stelle es beiseite.
  • Hacke zunächst den Ingwer sehr sehr fein und schnibble dann die geschälte Karotte und Petersilienwurzel in Scheiben, die Zucchini in halbierte Scheiben und den Brokkoli in kleine Röschen.
  • Brate das Gemüse im restlichen Kokosöl an, bis es etwas Farbe hat und gib dann das Currypulver dazu. Auch das Fleisch darf nun wieder mit in die Pfanne.
  • Gib dann den Inhalt des Little Lunch Glases über die Gemüse-Fleisch-Mischung (plus einen Schuss Wasser, um das Glas auszuspülen) und lass alles 5 Minunten leicht köcheln (wirklich nur sanft). Schmecke dann ggf. noch mit Salz und Pfeffer ab.
  • Zum Schluss gibst du die geschälte und klein gewürfelte Mango mit ins Curry und lässt alles nochmal 3 Minuten ziehen (nicht mehr kochen!!!).
  • Richte alles zusammen mit dem Reis an und wenn du magst, kannst du noch Koriander dazugeben.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.