Süß-saure LowCarb-Glasnudeln

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • LowCarb
  • LowCalorie
  • Vegan
  • Vegetarisch
  • 15-Minuten-Rezept

Du brauchst für 2 Portionen:

Und so gehts:

  • Gieße die Bambus- und Sojasprossen ab und spüle sie mit lauwarmen Wasser in einem Sieb etwas ab.
  • Brate beide Sprossenarten dann zusammen mit dem Tomatenmark im heißen Öl scharf an.
  • Lösche dann nach ein paar Minuten alles mit dem Wasser ab, gib Xucker und Süßsauer-Sauce dazu und würze mit Pfeffer / Chili nach deinem Geschmack.
  • Nach einmaligem Aufkochen kommt dann die Ananas (gewürfelt) mit in die Pfanne – die Hitze jetzt reduzieren, dass es nicht mehr kocht, die Ananas soll ja nicht zerfallen, sondern nur leicht in der Soße ziehen.
  • Nun bindest du die Soße mit Johannisbrotkernmehl ab, je nach dem wie dick- oder dünnflüssig du die Soße gern hättest.
  • Packe die Rohnudeln aus den Beuteln in ein Sieb und spüle sie kräftig mit heißem Wasser ab. Gib sie dann für 2 Minuten mit in die Soßenpfanne und schon kannst du servieren.

Variation: Natürlich kannst du zusätzlich noch Tofu, Hähnchen, Garnelen oder anderes Gemüse mit in die Soße geben – hier sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt :) Auch was die Süße angeht kannst du natürlich noch mehr / weniger Ananas oder süßsauer Soße hineingeben oder mit dem Xuckeranteil variieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.