Tomatiger Curry-Linsen-Eintopf

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Vegan
  • Vegetarisch
  • 15-Minuten-Rezept

Du brauchst für 2-3 Portionen:

Und so gehts:

  • Zuerst schälst du die Süßkartoffel und würfelst sie – genau wie die Aubergine – in nicht zu große Stücke.
  • Dünste nun zuerst die Süßkartoffel mit dem Curry- und Paprikapulver im Kokosöl kurz an und gib dann die Auberginenwürfel dazu. Lass beides 2-3 Minuten dünsten und gieße dann mit Tomatensaft und 50ml Wasser auf.
  • Lass alles weitere 5 Minuten bei mittlerer Temperatur leicht köcheln. Als nächstes hüpfen dann die Linsen mit in den Topf und machen es sich ebenfalls im Sud gemütlich.
  • Dann ist es soweit: Die Sugo hat ihren Auftritt und darf sich zu den anderen Zutaten in den Topf gesellen. Rühre alles gut um und lass den Eintopf knappe 5 Minuten ziehen, damit sich alle Aromen verbinden.
  • Jetzt einfach nach Belieben mit Salz und Pfeffer etwas nachwürzen und schon kannst du loslöffeln :)

Variante: Wenn du es noch nahrhafter haben möchtest, kannst du natürlich auch noch Reis, Kartoffeln oder aber auch Fleisch, Tofu oder Bohnen mit in den Eintopf geben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.