Veganer Bohneneintopf

Dieses Rezept ist:

  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • LowCarb
  • Vegan
  • Vegetarisch

Du brauchst für 2-3 Portionen:

Und so gehts:

  • Würfle die Zwiebel sehr fein und hacke den Knoblauch so klein du kannst. Die Zucchini schneidest du in gleichmäßige Stücke oder Würfel.
  • Brate beides im heißen Öl scharf an und gib nach 2-3 Minuten die Zucchini dazu, die du anschließend etwas mit andünsten lässt.
  • Gieße die Bohnen ab und spüle mit etwas Wasser nach, dann kommen sie zur Zucchini in die Pfanne.
  • Halbiere die Cherrytomaten und gib sie ebenfalls mit in das Bohnen-Zucchini-Gemisch.
  • Dünste alles nochmal 2-3 Minuten an und gib dann die passierten Tomaten dazu. Alles einmal aufkochen lassen und dann die Hitze reduzieren, so dass der Topf- bzw. Pfanneninhalt nur noch ganz leicht simmert.
  • Gib nun die Kräutermischung, Salz, Pfeffer und Zitronensaft sowie Xucker dazu und lass den Eintopf weitere 5 Minuten ziehen.
  • Erst ganz am Schluss hackst du den Basilikum und gibst ihn in letzter Minute dazu. Dann kannst du auch schon servieren.

Dazu passt: Wer es gerne noch nahrhafter mag oder großen Hunger hat, kann einfach Brot dazu stippen oder noch zusätzlich etwas gekochten Reis hineingeben. Natürlich passt auch Fleisch, Schinken oder Tofu problemlos in den Eintopf.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.